Elitefishing logo
Angeln wie die Profis!

Angelwesten

FliegenwesteAngeln ist ein kleinteiliges Hobby: Angefangen beim Haken, Schrotbleien, Kunstködern wie Fliegen oder der Hakenlöser, eine schier endlose Auswahl an nützlichem Angelzubehör möchte passend sortiert verstaut sein. Fliegenangler und Spinnangler, welche vorwiegend in den Gewässern watend oder pirschend dem Angelsport nachgehen, schwören auf die Unverzichtbarkeit einer Angelweste. Mit einer solchen Weste zum Angeln ist man unabhängig, von einem festen Angelplatz und hat die wichtigsten Angelutensilien immer bei sich. Nicht jeder Angler benötigt jedoch eine solche Weste. Ein Grundangler (Ansitzangler) der auf Karpfen fischt, braucht etwa kaum eine Weste da die Ausrüstung parat in Koffern am Platz oder im Zelt aufbewahrt ist.

AngelwestenMil-Tec Jagd/AngelwesteZicac Atmungsaktive MultiwesteNoorsk Angler OutdoorwesteMFH Outdoor WesteDAM Hydroforce G2Pinewood Outdoorweste TivedenNoorsk Anglerrucksackweste
Bild
FarbeBlauGrünSchwarzSchwarzBraunGrünOliv
Innentaschen
Taschen gesamt14131491499
Preis abEUR 21,76
EUR 21,99
EUR 30,95EUR 34,49
EUR 48,00
EUR 79,00
EUR 79,97
Kaufen

Vorteile einer Angelweste

dam_angelweste

Angelweste von DAM

Der Verlust eines Köders ist beim Fliegenfischen und beim Spinnangeln immer einzukalkulieren. Wie oft findet sich die Fliege in Bäumen, oder der Blinker in nicht erreichbaren Gefilden wieder. Das ist zwar bedauerlich, kostet Geld, aber gehört zum Anglerschicksal. Und nun kommen die Vorteile der Angelweste zur Geltung: Andere Angelbekleidungen haben zwar auch viele Taschen, aber die Angelweste ist hier führend. Leicht erreichbar auf Brusthöhe findet man eine Vielzahl unterschiedlicher Taschen und Öffnungen. Das Angeln kann fortgesetzt werden, ohne viel Aufwand und das Gewässer zu verlassen zu müssen.

Schnelle Fischversorgung

Ein Fisch wird gefangen, und auf den ersten Blick erscheint die erforderliche Mindestlänge in Frage gestellt. Den gefangenen Fisch ungemessen wieder weiter schwimmen zu lassen, machen wohl die wenigsten Angler. Da müsste er schon deutlich unter dem Mindestmaß liegen. Also wird der Fisch gemessen – und er hat das erforderliche Maß. Das Maßband befindet sich in der Anglerweste, und hierbei sei erwähnt, dass sowieso jeder Fisch, der für die Mitnahme gedacht ist, gemessen werden muss. Mit dem griffbereiten Hakenlöser wird der Haken aus dem Fischmaul entfernt. Der Fisch wird waidgerecht getötet und kommt in den Fangbeutel. Vorher wird er aber noch gewogen, denn auch dies hat sofort nach dem Fang zu geschehen. Die Waage befindet sich ebenfalls in einer Tasche der Anglerweste. Dort sind auch der Fischtöter zum Betäuben des Fisches, und das Messer zum Abstechen/Kiemenschnitt deponiert.

Dokumentation des Fanges

Beide Ergebnisse; die Länge und das Gewicht des gefangenen Fisches werden üblicherweise in das Fangbuch eingetragen. Ja, und wo ist das Fangbuch, und wo ist der Kugelschreiber für diese Eintragungen? Beides ist natürlich in der Anglerweste verstaut. Dort befinden sich auch der Fischereischein, eventueller Mitgliedsausweis sowie die Erlaubnisschein. Das Handy sollte (waserdicht verpackt) ebensfalls in Griffweite sein.

Angelweste Test

Immer wieder beweisen Tests, dass Angelwesten gegenüber herkömmlicher KLeidung im Vorteil liegen.  Da spielt natürlich die Qualität eine große Rolle, und folgende Kriterien sind wichtig:

–    Viel Stauraum(Volumen) für die verschiedensten Angelutensilien,
–    Viele Taschen, welche sicher sein sollen, aber auch einhändig zu öffnen sind. (Klettverschluss, Reisverschluss)
–    Geringes Gewicht
–    Robustes, aber atmungsaktives Material mit sicheren Nähten,
–    Weste muss bequem sitzen; Nackenpolster ist günstig.

Liebe Leser, wir würden uns über Ihren Testbericht freuen, welcher hier von uns veröffentlicht wird.

Leserbewertung
[Total: 1 Average: 5]

Comments

comments