Elitefishing logo
Angeln wie die Profis!

Fliegenrollen

fliegenrolle
Angeln ist ein weit vielfältigeres Hobby als es sich Anfangs vermuten lässt. Das Fliegenfischen stellt dabei eine besonders ästhetische Form des Fischfanges dar. Vor allem Angler dies es auf Salmoniden wie Bachforelle, Saibling und Äsche abgesehen haben, schätzen das fischen mit der gebundenen Fliege. So gehört beim Fliegenfischen, wie der Name vermuten lässt, die Fliegenrute, Fliegenschnur und Fliegenrolle zur Ausrüstung. Es kann aus einer breiten Vielfalt von Fliegenrollen ausgewählt werden, um somit das Angelerlebnis beim Fliegenfischen optimal auf die Gewässergegebenheiten abgestimmt wird. Es werden dabei die verschiedensten Modelle von Markenherestellern angeboten.

FliegenrollenShakespeare Omni Fly
Fladen Power FlyAndux Aluminium FL-03Grays Greys of Alnwick GX 300Elecsa 0063X-Version Titan Fly 56
Bild




Modellgröße6 - 75 - 67 - 86 - 7 - 87 - 85 - 6
Gewicht129 Gramm150 Gramm180 Gramm170 Gramm179 Gramm144 Gramm
Schnurklasse6/7 WT5/6 WT7/8 WT6/7/8 AFTMA7/8 WT5/6 WT
Links/Rechts wechselbar
Preis abEUR 20.79
EUR 17.26
EUR 26.98EUR 56.60
EUR 29.99
EUR 36.85
Kaufen

Fliegenrolle passend zum Rest der Angelausrüstung

Bei der Anschaffung der Fliegenrolle ist neben der richtigen Gewichtsverteilung auch auf die Schnurklasse zu achten. Dabei ist die Fliegenrolle entweder für eine oder zwei Schnurklassen konzipiert. Auch bei der Bremse hat die Fliegenrolle einige Besonderheiten: Die meisten Fliegenrollen sind mit einer Scheibenbremse ausgestattet. Diese Bremse ist von Vorteil, wenn auf Hechte, Lachse oder Meeresforellen geangelt wird. Beim Forellenangeln am Bach reicht hingegen eine normale Ratschenbremse vollkommen aus. Die Bedeutung der Fliegenrolle wird oft unterschätzt. Zwar stimmt es, dass eine Fliegenrolle eher als „Schnurbunker“ dient und das eigentliche Bremssystem oft nur von geringer Bedeutung ist, das gilt zumindest beim klassischen Fliegenfischen auf Äsche, Forelle oder andere heimische Flossenträger. Denn normalerweise wird bei einem Drill der Widerstand mit der Hand und weniger mit der Bremse der Fliegenrolle gesteuert.

Beim Fliegenfischen mit sehr feinen Vorfächern lässt sich hingegen der Widerstand mit einer fein justierbaren Fliegenrollenbremse besser einstellen, als mit der Hand als Bremshilfe. Auch während des Fliegenfischens im Salzwasser auf kapitale Räuber, werden Drill bzw. Fluchten der Beutefische mit Hilfe der Bremse besser kontrolliert. Zudem verhindert eine fein justierbare Bremse, dass sich beim schnellen Abziehen der Fliegenschnur die Spule überdreht und sich in Folge dessen die Fliegenschnur verheddert. Von daher sollte die Fliegenrolle optimal auf die Fliegenrute abgestimmt sein und genügend Fassungsvermögen bieten, um die Fliegenschnur in der gewünschten Klasse samt Nachschnur (Backing) aufnehmen zu können.

Fliegenrollen Test

Auch bei den Fliegenrollen sollte großer Wert auf höchste Qualität gelegt werden. Da jeder Angler auch andere Vorlieben besitzt und teilweise andere Vorzüge schätzt, würden wir gerne von euch mehr über den Einsatz von Fliegenrollen erfahren. Über einen Erfahrungsbericht eurerseits würden wir uns sehr freuen. Schreibt uns einfach eure Erfahrung oder hinterlasst eine Bewertung bezüglich des von euch gemachten Fliegenrollen Tests. Die Ergebnisse werden hier auf der Webseite veröffentlicht, um auch anderen Anglern diese wichtigen Informationen zukommen zu lassen. Auch aus diesem Grund ist eine Beurteilung durch euch für uns sehr wichtig und spiegelt so den wahren Wert der Fliegenrolle im reellen Anglerleben wider und bietet somit beachtlichen Mehrwert für alle Angelfreunde.

Bitte achtet bei eurer Bewertung auf folgende Bewertungskriterien der Fliegenrolle:

  • Gewicht
  • Schnurklasse
  • Bremse
Leserbewertung
[Total: 1 Average: 5]

Comments

comments