Elitefishing logo
Angeln wie die Profis!

Pilker

PilkerBeim Meeresangeln vom Boot aus wird meistens gepilkt, dazu werden Pilker verwendet. Der Pilker simuliert einen kleinen Fisch, er ist mit einem Drillingshaken ausgerüstet, der noch mit einem Fetzenköder aus Fisch oder mit einem kleinen Fisch als Köder bestückt werden kann. Der Pilker wird gerne verwendet, um Dorsch, Leng, Köhler oder Pollack zu fangen. Er kann im flacheren und auch im tiefen Wasser genutzt werden. Pilker sind mit unterschiedlichem Gewicht erhältlich, das Gewicht wird abhängig von der Wassertiefe gewählt. Für flacheres Wasser reichen Pilker mit einem geringen Gewicht aus, beispielsweise mit 50 Gramm, während für das Tiefwasser und im Fjord schwere Pilker genutzt werden, z. B. mit 400 Gramm oder sogar mit einem Kilogramm. Nachdem der Angler den Pilker auf den Meeresgrund gelassen hat, zieht er ihn wieder ein Stück nach oben, er pilkt. Auf diese Weise werden Druckwellen unter Wasser erzeugt, mit denen der Fisch angelockt wird. Hier ist eine Auswahl der beliebtesten Pilker, die online bestellt werden können.

PilkerAquantic Rippen PilkerBehr BananenpilkerTeam Norway BergmannpilkerJenzi SkeletonJenzi HitraBehr SpeedjigAquantic Stagger
Bild





Gewicht150g300g200g100g400g100g12g
FarbeGrün-SilberEdelstahlEdelstahlJapanrot/SchwarzSilber/Fluogrün selbstleuchtendGelbOrange Silber
Preis abEUR 4,40
EUR 9,63
EUR 5,79EUR 8,88
EUR 11,47
EUR 11,63
EUR 3,40
Kaufen

Anforderungen an gute Pilker

Pilker sind nicht nur mit unterschiedlichem Gewicht, sondern auch mit unterschiedlichen Formen und Farben erhältlich, sie sollen einen kleineren, taumelnden Fisch darstellen. Viele Angler schwören auf grellrote Pilker, während andere Angler schwarze, silberfarbene oder blaue Pilker verwenden. Wichtig ist, dass der Pilker von den Fischen gut wahrgenommen wird. Der Pilker führt, wenn er ins Wasser sinkt, eine taumelnde Bewegung aus, die Fische anlockt. Zusätzlich werden die Fische durch die beim Auftreffen des Pilkers auf den Meeresgrund erzeugte Druckwelle angelockt. Mit dem Pilker wird meistens vom Boot aus geangelt, zusätzlich wird eine Pilkrute mit Angelrute benötigt. Der Pilker kann im Mittelwasser, aber auch im Tiefwasser verwendet werden. Im Mittelwasser kommen Köhler und hin und wieder auch Dorsche vor, während sich Leng und Pollack im Tiefwasser aufhalten. Um Fische anzulocken, sollte der Pilker immer langsam bewegt werden.

Der Pilker Test

Angler, die Pilker besitzen, können sich am Pilker Test beteiligen und ihre Erfahrungen über das Kontaktformular mitteilen. Der Test aus erster Hand ist deutlich aussagekräftiger als eine Beschreibung des Händlers. Im Pilker Test sollten folgende Kriterien beschrieben werden:
• Gute Verarbeitung; die Farbe sollte nicht so schnell abplatzen
• Pilker sollte sich leicht an die Angelschnur anbringen lassen
• Drillingshaken sollte leicht wechselbar sein.
Wer Pilker besitzt, kann darüber schreiben, welche Fische er damit geangelt hat und wie da Beißverhalten der Fische war.

Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]

Comments

comments