Elitefishing logo
Angeln wie die Profis!

Spinner

SpinnerDas Spinnfischen wird als Wurfangeln mit natürlichen Ködern oder Kunstködern verstanden, da der Spinner dabei regelmäßig ausgeworfen und wieder eingeholt wird um so den Fisch, beispielsweise einen Hecht oder Zander zum Anbeißen anzuregen. So ist das Spinnfischen seit geraumer Zeit eine sehr beliebte Art um auf Raubfische zu Angeln und das mit sehr guten Fangergebnissen. Das Angeln mit einem Spinner ist eine sehr klassische, abwechslungsreiche Angelmethode und viel älter als das Angeln mit Gummiködern. Erst als der Einsatz lebender Köderfische zunehmend verboten wurde, setzten sich die Kunststoff- und Silikonköder immer mehr durch, die nun mit den spinnenden Metallködern die bevorzugten Angelköder auf Raubfische darstellen.

Mit diesem kleinen Metall-Köder kann nach wie vor sehr gut Hecht, aber auch andere Raubfische wie Barsch oder Zander geangelt werden. Der Spinner besteht aus einem Metallblatt das sich um seine eigene Achse dreht und rotiert, sobald Einzug auf die Angelschnur ausgeübt wird. Dieses Rotieren erzeugt ein optisches Signal, was zusammen mit Druckwellen die Aufmerksamkeit eines Raubfisches wie dem Hecht auf sich zieht.

SpinnerFree Fisher SpinnersetElbfang Spinnerset Typ222Angel Berger SpinnersortimentMepps AgliaMepps AgliaDAM Effzett Standard 3DMepps Aglia Longue
Bild






Gewicht2g-4g4,5g5g-7g3,5g6,5g12g7g
Farbeverschiedenverschiedenverschiedensilbersilber/rotHechtRainbow silber
Hakengröße2221342
Anzahl30 Stk6 Stk5 Stk1 Stk1 Stk1 Stk1 Stk
Preis abEUR 14,15
EUR 9,99
EUR 6,99EUR 2,9
EUR 3
EUR 3
EUR 3,5
Kaufen

Spinner für unterschiedliche Einsatzzwecke

Wer mit einem Spinner auf Hecht angeln möchte, hat eine sehr große Auswahl und immer die Qual der Wahl. Denn dieser Köder wird in sehr vielen und unterschiedlichen Variationen angeboten, es gibt Spinner die für besonders strömungsreiche Gewässer geeignet sind, andere wiederum sind nahezu universell geeignet und können bei allen Wetter- und Wasserbedingungen eingesetzt werden. Beim Hechtangeln hat sich in Sachen Dekor eine goldene, silberne oder kupferfarbene Version, sowie rot oder schwarz gepunktete Spinner als besonders erfolgreich erwiesen. Dass Grundprinzip des Spinner Köders besteht darin, dass durch die Rotationen des Spinnerblattes Schallwellen erzeugt werden, dies macht den Spinner so typisch in seiner Art. Beim Angeln auf Hecht haben sich Spinner der Gewichtsklasse 7 bis 15 Gramm als besonders nützlich erwiesen.

Bei fließenden und stehenden Gewässer kommen unterschiedliche Spinner zum Einsatz. Im fließenden Gewässer sind vor allem schlanke, längliche Spinner sehr von Vorteil, da durch die spitz zulaufenden Hechtköder die Rotation in strömungsreichen Gewässern speziell ausgelegt ist und sich daher in Flüssen als besonders fängig erwiesen haben. Bei einem See mit sehr geringer oder ohne Grundströmung eignet sich am besten ein etwas bauchiger oder ovaler Spinner, da diese besonders schön rotieren wenn er eingeholt wird und das Köderspiel beginnt. Es gibt aber inzwischen auch einige Universal-Spinner, die sowohl für stehende als auch fließende Gewässer gut geeignet sind, daher ist es ratsam, immer ein komplettes Spinner-Set im Angelkoffer dabei zu haben. Durch ein wenig Experimentieren kann der perfekte Spinner für das jeweilige Angelrevier entdeckt werden.

Spinner Test

Da jeder Angelfreund seine eigenen Favoriten bei seinen Spinner hat, würden wir gerne eure eigenen Erfahrungen mit Spinnern erfahren. Welcher Spinner in welcher Größe an welchem Gewässer? Ein sogenannter Spinner Test wäre für jeden Angelfreund sicher sehr hilfreich und informativ. Wir würden eure Beträge dann hier auf der Webseite veröffentlichen. Bitte beachtet bei eurem Erfahrungsbericht auf folgende Hauptpunkte:

  • Spinner Art
  • Farbe
  • Gewicht

 

Leserbewertung
[Total: 2 Average: 1.5]

Comments

comments