Elitefishing logo
Angeln wie die Profis!

Thermohosen zum angeln

AngelthermohoseZum Angler gehört neben einer ordentlichen Angelausrüstung natürlich auch eine zweckmäßige Bekleidung, in welcher sich der Angler wohl fühlt.
Diese Bekleidung sollte entsprechend der jeweiligen Jahreszeit angepasst sein.
Wenn der Herbst und der Winter ins Land ziehen, dann verzieht sich ein „richtiger“ Angler nicht in die warme Stube, denn das Wetter schreckt ihn nicht vom Angeln ab und ruhige Momente in der Natur schätzt man nicht nur im Sommer. In diesen kühlen und kalten Jahreszeiten wird sich aber zum Angeln wetterfest angezogen, und so gehört neben Thermojacke, Kopfbedeckung, warmen Socken natürlich auch eine Thermohose dazu.

ThermostiefelJack Wolfskin Softshell ActivatePinewood WildmarkJenzi Thermo-Latzhose "Deluxe"Normani ThermohoseHot Spot Design CatfishingBrandit Cargo HoseNormani MA1
Bild
Wasserdicht
MaterialAussen: 92% Polyamid, 8% Elastan Innen: 100% Polyester65% Polyester, 35% BaumwolleAussen: 100 % Polyacryl/Nylon / Innen + Wattierung: 100 % Polyester100% PolyesterAußen: 100% Nylon, Futter: 100% PolyesterAussen: 100% Nylon Innen: 100% PolyesterAussen: 65 % Polyester, 35 % Baumwolle Innen: 100% Nylon
Preis abEUR 112,91
EUR 73,42
EUR 42,50EUR 44,95
EUR 95,00
EUR 39,90
EUR 34,91
Kaufen

Wie soll so eine Thermohose beschaffen sein?

Es gibt so einige Punkte, welche eine Thermohose zum Angeln erfüllen muss.

–    Wasserschutz: Sie muss aus wetterfesten und wasserabweisenden/wasserdichtem Material hergestellt sein, und sie muss auch winddicht sein
–    Isolierendes Material: Durch die Einarbeitung von Fleece-Stoff gestaltet sich die Isolierung auch günstig, denn das dicke weiche Fleece Material ist eine Voraussetzung für eine gut isolierte Thermohose zum Angeln. Besonders gemütlich warm wird es für einen Angler beim Ansitzangeln, wenn Teddyfleece zum Einsatz kommt. (Baumwolle sollte nicht zur Herstellung dieser Thermohosen verwendet werden, da dieser Stoff  die Feuchtigkeit des Körpers in sich aufnimmt und nicht wieder verliert. Dadurch kühlt die Thermohose aus, und damit verliert sie die Fähigkeit, dem Angler das Angeln angenehm zu gestalten.)
–    Atmungsaktivität:  Die Thermohose muss atmungsaktiv und dennoch gut isoliert sein. Hierbei eignet sich besonders der Einsatz  von Fleece –Material. Durch die vielen vorhandenen  Luftkammern erfolgt eine gute Wärmespendung und Zirkulation.
–    Nierenschutz: Manche Ansitzhose schützt auch besonders die Nieren gegen Kälte, denn diese Thermohose besitzt eine höher gezogene Rückenpartie.
–    Funktionalität: Die Beinteile können mittels Reißverschluss mühelos zu öffnen sein. Am günstigsten ist ein Reißverschluss für das ganze Bein; natürlich rechts und links.
–    Stauraum: Eine Thermohose zum Angeln sollte viele große geräumige Taschen haben, denn ein Angler hat viele Utensilien bei sich. Da müssen die Taschen der Jacke etwas entlastet werden. Wichtig ist hierbei auch, dass möglichst viele Taschen verschließbar sind, da der Angler auch wichtige Papiere mit sich führt. (z.B.: Fahrzeugpapiere, Fischereischein, Angelerlaubnis, Mitgliedsausweis, sowie einen Kugelschreiber)
–    Komfort: Betreffs Bequemlichkeit beim Angeln sollte der Reißverschluss am Bauch zweiwegig sein, die vorhandenen Nähte sollten stabil sein, und sie sollten eine lange Lebensdauer haben. Robuste Hosenträger mit zuverlässigen stabilen Verschlüssen sind empfehlenswert.

Testergebnisse von Thermohosen lesen

Jeder Angler – und natürlich auch jede Anglerin – macht so seine eigenen Erfahrungen, und dies betrifft auch das Nutzen der Angelbekleidung. Diese Erfahrungen können positiven, aber auch negativen Inhalt haben. So können sich aus diesen Tests und Erfahrungen gute Ratschläge ableiten, aber auch Warnungen können dabei sein. So können uns wir Angler gegenseitig unterstützen!

Deshalb freuen wir uns über Ihre Meinung, welche wir dann hier veröffentlichen werden.

Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]

Comments

comments