Elitefishing logo
Angeln wie die Profis!

Ungebundene Haken

In der Sportfischerei werden Angelhaken dazu verwendet um lebende, tote, natürliche oder künstliche Köder aufzuziehen. Als direktes Kontaktinstrument zum Fisch, ist es besonders wichtig, dass die Abstimmung des richtigen Hakens auf den Köder, die angewendeten Angelmethode sowie die Zielfischart.

Unterschieden wird dabei in folgenden Arten von Angelhaken:

Jamison oder sogenannte Schonhaken verfügen über keinen Widerhaken, die sogenannten Wurmhaken wiederum besitzen diese Widerhaken am Hakenschenkel. Es hängt ganz vom Einsatz des Köders ab, welche Art von Angelhaken eingesetzt werden sollte.

Angelhaken ungebunden Daiwa Tournament Forelle Gr. 6Behr Yashita Zander Gr. 2Cormoran Pro Carp Longshank Gr. 4Owner Mutu Light Circle Gr. 6VMCSure Set Gr. 2VMC Ryderhaken Gr. 2Paladin BIG BAG Set
Bild

Hakengröße62462218 - 5/0
Anzahl101010101010300
Preis abEUR 2,45
EUR 1,99
EUR 1,99EUR 11,99
EUR 6,95
EUR 8,56
EUR 23,99
Kaufen

Allgemeine Hakenkunde

Angelhaken loseAngelhaken besitzen an der Hakenspitze kleine Widerhaken, diese Widerhaken sollten dabei verhindern, dass der Köder oder der bereits gehakte Fisch sich wieder vom Haken lösen kann. Wenn mit aktiven Lebendködern geangelt wird, empfiehlt sich ein Angelhaken mit zusätzlichen Widerhaken auf der Rückseite der Schenkel. Der Hakenkopf ist meistens unterschiedlich geformt und so auch für bestimmte Knotenarten genau abgestimmt. Zur sicheren Befestigung des Knotens gibt es ungebundene Angelhaken, die mit Öhr und Plättchen versehen sind und so mit einen passenden Knoten sicher fixiert werden können. Dabei muss der Knoten unbedingt sauber und fest gebunden sein, da besonders diese Stelle als Übergangspunkt von Schnur zum Haken bei einem Drill hohen Zugkräften ausgesetzt ist.

Auch das Binden von Vorfächern hat gegenüber gekauften Vorfächern einige Vorteile. Während bei gekauften Vorfächern genommen werden muss, was der jeweilige Hersteller anbietet, kann bei der eigenen Vorfachherstellung selbst entschieden werden, welche Schnur mit dem passenden Angelhaken gebunden wird und somit auch, wie lang das Angelvorfach sein soll. Es gibt beim Hakenbinden viele Möglichkeiten, angefangen vom Binden ohne „Hilfsmittel“, also den passenden Knoten mit den eigenen Fingern zu binden, bis hin zu selbst konstruierten Apparaturen und batteriebetriebenen Hakenbindern, wo es auch viele Anleitungen im Internet zu finden gibt.

Hakengrössen

Hakengrößen werden in den Gr. 1 für große Haken, bis Gr. 20 für kleine Haken angeboten. Zusätzlich gibt es noch Sondergrößen Gr. 1/0 – 4/0 für besonders große Haken.

Die nachfolgende Aufstellung stellt nur eine Empfehlung dar:

  • Hakengröße 18 – 12 eignet sich gut für Köderfische und für kleine Fische wie z.B.: Uckelei, Karausche, Aland, Rotauge, Rotfeder und kleine Rapfen
  • Hakengröße 11- 8 eignet sich zum Angeln auf Döbel, große Rotaugen, Schleie, Brassen und auch für Barsche oder Forellen
  • Hakengröße 7 – 3 eignet sich gut für Barsch, Zander, Aal und große Brassen
  • Hakengröße 2 – 1/0 eignet sich speziell für starke und kapitale Fische wie beispielsweise große Raubaale, Hechte und Zander
  • Hakengröße 2/0 – 4/0 eignet sich als Köderfischhaken für Welse und sehr große Hechte

Ungebundene Haken Test

Jeder Angler kann uns seine persönliche Erfahrungen mit den ungebundenen Haken durch einen eigens dafür durchgeführten „Ungebundene Haken Test“ mitteilen. Diese wichtigen Informationen werden dann hier veröffentlich damit auch andere Angelfreunde davon profitieren können.

Leserbewertung
[Total: 2 Average: 3]

Comments

comments