Elitefishing logo
Angeln wie die Profis!

Wathosen

Egal ob Entenjagd oder morgendliches Fliegenfischen: Für die persönlichen Outdoor-Aktivitäten im oder am Wasser ist eine Wathose oft unerlässlich. Wathosen sind so konzipiert, das sie den Träger vor Feuchtigkeit und Nässe schützen, währen man sich durch Matsch oder Wasser bewegt. Dabei besteht die Wathose entweder aus einem einteiligen Anzug mit Hosenträgern welcher Gummistiefel und Latzhose nahtlos in einem vereint. Oder aber aus einer Wathose plus separaten Watschuhen. Entsprechend dem Einsatzgebiet sind Wathosen in natürlichen Farben wie Braun, Grau oder Grün erhältlich.Folgend stellen wir die beliebtesten, einteiligen Kombinationen vor.

WathosenMS-Point WathoseAngelservice24 WathoseDAM Hydroforce WathoseD&S WathoseJago WathoseDAM Toxic WathoseDAM Fighter Wathose
Bild






MaterialNylon-PVCPolyesterNylon/TaslanNylon-PVCNylon-PVCNeoprenNeopren
Preis abEUR 22,90
EUR 28,00
EUR 37,95EUR 19,99
EUR 15,95
EUR 65,95
EUR 87,86
Kaufen

Wathosen Material

Die Materialeigenschaften deiner Wathose beeinflussen den Tragekomfort und die Eigenschaften erheblich. Unterschieden wird dabei zwischen drei Materialien, die sich auch preislich voneinander unterscheiden: Wathosen aus Nylon, Wathosen aus flexibleren Neopren und die hochwertigen Modelle aus ein Verbund verschiedener Materialien wie etwa Polyester, Nylon oder Climatex.

Tabelle

Nylon Wathosen

Wathosen aus Nylon gibt es in großer Auswahl und bietet günstige Einstiegsmodelle für Gelegenheitsangler oder andere Einsatzzwecke, etwa in der Landwirtschaft oder im Naturschutz, etwa in matschigem Gelände. Der große Vorteil dieses Materials ist zum einen dass er kostengünstig ist, zum anderen lässt es sich sehr leicht reinigen und bei ordentlicher Verarbeitung bieten diese Wathosen 100% Schutz vor eindringendem Wasser.
Der Nachteil von Nylon ist, dass der Träger bei warmen Temperaturen darin schnell anfangen kann zu schwitzen. Da der Schweiß nicht nach außen verdampfen kann oder durch Luftkontakt getrocknet wird, verwechselt man diesen schnell mal mit eindringendem Wasser. Auf Dauer kann dieser Effekt unangenehm sein, ausser man setzt, wie bei gegenteiligen Temperaturen, auf Thermounterwäsche die die Körperfeuchtigkeit ausfsaugt. Hierbei sollte man besonders darauf hinweisen, dass je tiefer man ins Wasser steigen möchte, die Körpertemperatur umso schneller sinkt. Deshalb ist bei tieferen Gewässern Thermowäsche unbeingt zu empfehlen, wenn es nicht nur ein kurzer Ausflug ins kalte Nass werden soll. Einfacher lösst man diese Umstände mit einer Neopren Wathose:

Neopren Wathosen

Dank seiner isolierenden Eigenschaften ist Neopren ein beliebtes Material bei Wathosen. Im Gegensatz zu einigen atmungsaktiven Wathosen und vor alle reinen Nylonwathosen, ermöglicht eine Neopren Wathose problemloses Fischen in Gewässern mit geringerer Temperatur. Neoprenhosen gibt es in unterschiedlichen Stärken, je dicker das Material desto besser sind seine isolierenden Eigenschaften. Dazu kommt, dass Neopren ein flexibleres Material ist und sich das Material angenehm auf der Haut liegt, auch bei größerem Wasserdruck. (Nylon ist nicht flexibel und legt sich bei Druck zu Falten an den Beinen)
Im Falle von Materialschäden von Neopren lassen sich diese Löcher, mit dem meist im Lieferumfang enthaltenen Flickmaterial, schließen.

Atmungsaktive Wathosen

Atmungsaktive Wathosen sind wahre Leichtgewichte und dank ihrer Fähigkeit Luft innerhalb der Hose zirkulieren zu lassen, sehrangenehm zu tragen. Vor allem beim Angeln im Sommer, schätzen Fliegen- und Spinnfischer diese Angelbekleidung. Sie vereint drei funktionelle Fähigkeiten:

  • Wasserdicht
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv

Die verwendeten Fasern bzw. Kunststoffe leicht und langlebig. Verschiedene Materialkomponenten (etwa Climatex, Ployester, Finetex-Mikrofaser, Nylon) spielen sind miteinander vereint um die positiven Eigenschaften zu verbinden.

Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]

Comments

comments